Lehrangebote

Pflegepädagogik

Philosophie

Pflegewissenschaft

Pflegeethik

Dr. Jürgen Knoppik

Promovierter Philosoph, Historiker, Krankenpfleger und Pflegepädagoge. Langjährige Erfahrung in der Anästhesie- und Intensivpflege. Über viele Jahre Leiter der Fachweiterbildungen "Pflegerische Leitung einer Station oder Einheit" und "Praxisanleitung" an der Akademie für medizinische Berufe der Universitätsklinik Freiburg.

Wetter

Nursing Education 4 You

Lehrangebote

Von hier gelangen Sie zur Übersicht unserer philosophischen, wissenschaftlichen, ethischen, pädagogischen, das Management und die Berufskunde betreffenden Lehr- und Bildungsangebote für die universitäre wie nicht universitäre Aus-, Fort- und Weiterbildungen der Pflegeberufe, der operationstechnischen Assistenz (OTA) und des Hebammenberufes.

Philosophie

Der physisch und psychisch professionell nahe Dienst am und für Menschen in einer unterstützungsbedürftigen, zuweilen krisenauslösenden bis existenziell bedrohlichen Situation erfordert eine kritische Reflexion der erkenntnis- und wissenschaftstheoretischen, der ethischen, mithin der anthropologischen Grundfragen der Philosophie.

Pflegewissenschaft

Eine evidenz-basierte Praxis, die nicht nur auf den derzeit besten Forschungsergebnissen, sondern zugleich auf den Erfahrungen der Praktiker, den Vorstellungen und Präferenzen der Patienten sowie auf den Ressourcen und dem Umfeld der klinischen Praxis beruhen sollte, bedarf zumindest eines Grundverständnisses für Wissenschaft und Forschung der jeweiligen Profession.

Pflegeethik

Wer Entscheidungen am Lebensanfang, am Lebensende oder in Momenten, in denen Krankheiten oft zu einer Sinnkrise für die Betroffenen und deren Angehörigen führen, beruflich zu begleiten wie auch mitzutragen hat, der benötigt eine ethische Kompetenz, um ethische Probleme wahrzunehmen, zu reflektieren, zu analysieren, Handlungsoptionen aufzuzeigen sowie eigene Urteile ethisch zu begründen.

Pflegepädagogik

Aufgabe der Pädagogik ist es, Lernen durch Prozesse der Sozialisation sowie der Erziehung und Bildung (Education) anzustoßen. Sie können als die drei bzw. vier Säulen der Pädagogik verstanden werden, die die Entwicklung des Menschen ausmachen und die angehende Pädagogen in ihrem Studium und zukünftige Praxisanleiter in einer berufspädagogischen Weiterbildung zu vertiefen haben.

Berufskunde

Die Berufskunde der jeweiligen Professionen umfasst die Geschichte der Berufe wie auch der akademischen und nicht-akademischen Aus-, Fort- und Weiterbildungen, die beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten, die berufspolitischen Aspekte mit den Berufsverbänden, den Berufskammern und den Gewerkschaften mithin die Entwicklung eines beruflichen Selbstverständnisses (Professionalisierung).

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner